Aktivitäten

Wanderungen ab Naves oder Umgebung

Ob Sie nun viel oder gemäßigt wandern, es gibt hier jede Menge Möglichkeiten, beginnend ab dem Haus oder auch ein wenig weiter weg.

André ist ein begeisterter Wanderer, der Sie gerne jeden Morgen bezüglich einer auf Ihrer individuellen Bedürfnisse abgestimmten Wanderroute beraten kann. Infomaterial und Wegkarten stehen zur Verfügung.

Wenn es sein Arbeitspensum zulässt, kann er Sie auch gerne begleiten.

Abfahrt von Wandern

Kanu und Kajak

Kanus

Alleine, zu zweit oder auch mit der ganzen Familie kann man die Flüsse der Ardèche, insbesondere den Chassezac entdecken. Ganz in der Nähe von Naves fließt er durch die Schluchten des Naturparks Bois de Païolive, wo an den Biegungen viele kleine Strände zum Verweilen einladen.

Für Kinder ab fünf Jahren gibt es zahlreiche Wassersportarten: Kanu, Kajak, Paddle, Rafting oder einfach nur die Möglichkeit zu baden.

Zwei hiesige Vereine können Sie diesbezüglich auch gerne beraten.

Reiten

Ein paar Kilometer vom Haus entfernt liegt der Reiterhof «Le Foussac», wo Ausritte von einer Stunde bis zu einem Tag angeboten werden; es gibt auch die Möglichkeit von Reitstunden für Anfänger und Fortgeschrittene.

Entdecken Sie die Ardèche auf dem Rücken eines Ponys oder Pferdes.

Die Ardèche von oben

Lieben Sie Nervenkitzel? Dann gibt es nichts Besseres als Gleitschirmfliegen!

Heben Sie vom Serre de Barre ab, dem Hausberg von Naves und Les Vans. Von oben sieht die Ardèche nochmal ganz anders aus! (Flugschule Barbule in Les Vans).

École Barbule in Les Vans

Besichtigung von Grotten und Höhlen

Die Ardèche ist schon seit vorgeschichtlicher Zeit bevölkert und besitzt viele Grotten und Höhlen. Die Bekannteste ist die Caverne du Pont d’Arc, eine genaue Nachbildung der Grotte Chauvet, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. (ca. 40min Fahrt)

18000 Jahre älter als Lascaux, ist die Caverne du Pont d’Arc einmalig und ihre Nachbildung ein technologisches und künstlerisches Wunderwerk.
Die Besichtigung der Caverne du Pont d’Arc ist ein absolutes Muss!

Zahlreiche Höhlen sind Zeugen der Vielfalt der Natur und ihrer tausendjährigen Aktivität. Zu empfehlen sind das Aven d’Orgnac, die Grotten der Cocalière und der Madeleine.

La Caverne du Pont d'Arc © Patrick-Aventurier
Le Panneau des Lions ©Patrick Aventurier

Burgen, Schlösser und Museen

Zahlreiche Burgen und Schlösser sind Zeugen der glorreichen Zeit des Mittelalters im Land des Vivarais, genauso wie viele malerische alte Dörfer.

Die Geschichte der für diese Region typischen Güter der Kastanie, des Lavendels und der Seide wird in eigenen Museen dargestellt. So können Sie viel über die traditionellen Aktivitäten der Ardèche lernen und entdecken.

Weine und Kellereien

Die Ardèche ist eine Weingegend. Wir können Ihnen den Besuch von gewissen Kellereien nur empfehlen.

Die Qualität der hiesigen Weine wird Sie überraschen.

Golf

Weniger als 30 Minuten entfernt gibt es zwei Golfplätze mit 9 Löchern. Der «Golf des Château de Bournet» befindet sich in einer Ebene, der „Golf der Garde Guérin“ liegt in bergiger Landschaft. Sie können dort einfach einen Tag spielen oder aber auch an einem Lehrgang teilnehmen.

Weitere Aktivitäten

Für Radtouren hat man die Möglichkeit, ein Fahrrad mit oder ohne elektrischen Hilfsmotor zu leihen, außerdem kann man klettern, canyoning oder Höhlen erforschen…

Markt

Die typischen Märkte des Südens sind bunt und belebt, jeden Morgen finden sie an einem anderen Ort statt:

  • Montags in Rosières (12 km entfernt)
  • Dienstags in Largentière (15 km entfernt)
  • Mittwochs in Joyeuse (12 km entfernt)
  • Donnerstags in Vallon Pont d’Arc (30 km entfernt)
  • Freitags in Ruoms (25 km entfernt)
  • Samstags in Les Vans, wo außerdem im Juli und August an jedem Dienstagabend zusätzlich ein Markt stattfindet
  • Sonntags in Lablachère (10 km entfernt) und Payzac (10 km entfernt)

Wir danken

  • Tony Galtier
    (Sanitär, Heizung, Elektrizität)